Frauen – SG Schimborn vs. TSV Partenstein 7:1 (7:0)

Eine wahre Flut an Treffern sahen die Zuschauer am Sonntag beim Spiel unsere Frauen gegen den TSV Partenstein. Die SG-Elf zeigte eine bärenstarke erste Halbzeit mit sehenswerten Kombinationen von der Abwehr übers Mittelfeld in die Spitze.

Es dauerte nur 4 Minuten bis Franzi Nesse den Torregen eröffnete und zum 1:0 einschoss nach Vorlage von Jasmin Köhler. Kurze Zeit später durften wir wieder jubeln, als Jasmin Köhler nach einem Eckball die Kugel im Netz versenkte. Gleich danach erhöhte Kathrin Friedrich auf 3:0 durch einem tollen Freistoß in die rechte untere Ecke. Die Druckphase unseres Teams ging weiter und als Franzi Nesse mustergültig von Kristina König mit einer Flanke bedient wurde, verwandelte diese eiskalt zum 4:0. Durch einen strammen Direktschutz vor der Strafraumgrenze hämmerte Laura Haberkorn das Leder ins Tor und baute die Führung weiter aus. Als die Gästetorfrau in der 33. Minute nach einem weiteren Schuss von Laura Haberkorn den Ball nicht festhalten konnte, war Jasmin Köhler zur Stelle und staubte zum 6:0 ab. Kathrin Friedrich setzte sich auf der linken Seite durch und ihre genaue Flanke köpfte Kristina König gekonnt in die Ecke zum 7:0-Pausenstand.

Bei hochsommerlichen Temperaturen ließen wir es nach dem Seitenwechsel ruhiger angehen und schalteten einen Gang zurück. Dadurch kamen die Gäste besser ins Spiel und erzielten den verdienten Ehrentreffer.

Spielerinnen: Sina Schuhmacher, Lisa Schickling, Kathrin Friedrich, Anna Muck, Laura Haberkorn, Sandra Herbert, Regina Hartmann, Jasmin Köhler, Lena Hartmann, Natalie Heininger, Franzi Nesse, Verena Grünewald, Kristina König

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.