Herren 1. Mannschaft – SG Schimborn vs. TSV Pflaumheim- 3:1

Starker Sieg unserer SG gegen den Tabellenzweiten

Nach der unglücklichen Niederlage aus der Vorwoche, kam der TSV Pflaumheim nach Schimborn, um mit einem Sieg an die Tabellenspitze zu klettern. Da unsere 5 Stammkräfte immer noch ausfielen, mussten wir wieder in der Startformation rotieren. So kam Matteo Borgnis zu seinem Startelfdebüt. Direkt die erste Offensivaktion gehörte dann auch Matteo. Nach starkem Ballgewinn im Zentrum wurde Matteo auf die Reise geschickt und behielt vor dem Torhüter die Nerven – 1:0 SG. Der Gast war bis dahin gar nicht im Spiel. Trotzdem gelang nur 3 Minuten später der Ausgleich, als wir nach einem Eckball den Ball mehrfach nicht klären konnten. Danach kam es zu Chancen auf beiden Seiten, mehrmals konnte Matteo frei zum Schuss kommen, oder Pascal Albert parieren, sodass wir nicht in Rückstand gerieten.

In Halbzeit 2 bekamen wir das Spiel mehr und mehr unter Kontrolle und dem TSV gelangen nur noch wenige Offensivaktionen. Besonders Lukas Pfannmüller konnte mit Zweikampfstärke glänzen und stabilisierte unsere Defensive dadurch. Im Mittefeld war Kevin Herleth extrem lauffreudig und ballsicher. Ganz starke Partie der beiden. In der 80. schickte dann Kevin Marcel Wütscher in die Gasse und dieser wurde vom Keeper unfair gestoppt. Den fälligen Elfmeter verwandelte Kapitän Timo Herleth – wie letztes Jahr mehrfach gezeigt – im oberen Knick. In der Schlussminute konnten wir dann noch auf 3:1 durch Christian Winter erhöhen, nachdem der Torhüter den Schuss von Julian Klotz stark parierte.

Noch ist nichts verloren. In dieser Klasse kann jeder jeden schlagen.

Aufstellung:

1          Pascal Albert

3          Lukas Pfannmüller

4          Moritz Meder

5          Robin Stein

6          Daniel Prokschi

7          Timo Herleth

8          Tobias Westermann

10        Kevin Herleth

11        Marcel Wütscher

15        Moritz Hein

18        Matteo Borgnis

12        Alexander Winter

9          Christian Winter

13        Julian Klotz

17        Volker Helfrich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.