Herren 1. Mannschaft – SV Hörstein vs. SG Schimborn – 2:5

Pflichtspielsieg der Ersten – Topspielniederlage der Zweiten

In einer sehr engen ersten Halbzeit konnte im Topspiel unserer Zweiten der Favorit aus Kälberau mit zwei Traumtoren in Führung gehen. Den zwischenzeitlichen Ausgleich hatte Christian Winter auf den Fuß, als sein Elfmeter überragend gehalten wurde. Letztlich haben wir nicht unverdient mit 2:5 verloren und sind dadurch erstmals 2018 als Verlierer vom Platz gegangen.

Unsere Erste Mannschaft war bei den abstiegsbedrohten Hörsteinern zu Gast und wurde hier von Beginn an unter Druck gesetzt. Hier wurde der Gegner sichtlich unterschätzt und es war überhaupt kein Feuer drin. Die verdiente Führung durch David Wohnsland war die logische Konsequenz. Da auch nach diesem Rückstand unsere Mannschaft nicht aufgewacht ist, hat sich Spielertrainer Oliver Wütscher in der 20. Minute selbst eingewechselt. Wir kamen jetzt besser ins Spiel und hatten auch vereinzelt Chancen. Ein schöner Rückpass in den Rücken der Abwehr wurde von Jan Ecker aber weit über das Tor geschossen. Danach aber dann endlich der Ausgleich: schöne Kombination von Marcel Wütscher und Jan Ecker und die flache Hereingabe konnte sich Oliver Wütscher am Gegenspieler vorbei legen und eiskalt abschließen. Die vermeintliche Sicherheit blieb aus. Keine zwei Minuten später spielte Timo Herleth im Aufbauspiel einen katastrophalen Fehlpass in der eigenen Hälfte. Konter und Tor durch Duzak kurz vor der Halbzeit. Sichtlich angeschlagen gingen wir in die Halbzeit. Pech noch in Halbzeit 1: Jan Ecker musste ausgewechselt werden mit Verdacht auf Muskelfaserriss. Sehr schade, da er gerade erst aus einer langen Verletzungspause gekommen ist. Gute Besserung an dieser Stelle.

In Halbzeit 2 dann endlich unsere gewohnte Offensivpower: Ein scharf geschossener Freistoß von Oliver Fischer fand seinen Weg zu Marcel Wütscher, der unhaltbar in den Winkel köpfte. Kurz darauf vernaschte Odai Al Toma in gewohnt lässiger Manier den Gegenspieler an der Außenlinie zum 16er, tunnelte diesen und spiele einen überragenden Querpass zu Oli Wütscher, der zur Führung einschob. Das nächste Tor erzielte wiederum nach schöner Einzelaktion von Marcel, Oli Wütscher.  Den Schlusspunkt setzte dann aber Sandro Behl. Nach einer schönen Balleroberung von Marcel Wütscher konnte dieser den Ball in den Lauf von Oliver Fischer spielen, der mit Übersicht quer auf „Sahne“ legte. In Halbzeit zwei hätte das Ergebnis noch durchaus höher ausfallen können, als wir einmal noch den Pfosten getroffen haben und einige Konter nicht sauber zu Ende gespielt haben.

Alles in allem eine sehr gute zweite Halbzeit. Wir sind gut gewappnet für das Topspiel gegen Wiesen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.