Herren – SV Schöllkrippen vs. SG Schimborn 5 : 0

Am vergangenen Spieltag trafen wir im Derby auf den SV Schöllkrippen. Die Tabellennachbarn haben die letzten Wochen mit eindrucksvollen Ergebnissen auf sich aufmerksam gemacht und konnten diese merklich bessere Stimmung auch auf dieses Derby übertragen. Nach ungefähr 10 Sekunden (!!!) traf Fabian Schwarzer zum 1:0. Mit dem nächsten guten Angriff erhöhte er auf 2:0. Unsere Jungs mühten sich in jener Phase nach den beiden vermeidbaren Gegentoren aber mehr als gute Chancen waren für uns leider nicht drinnen. Ein weiterer Nackenschlag für uns, war die wohl schwere Verletzung von unserem Abwehrchef Robin Stein. Die sich zwischen den beiden Toren ereignete, gute Besserung lieber Robin!!!Mit einem 2:0 Rückstand ging es in die Pause.

Unsere Umstellungen in der Halbzeit brauchten leider nur Unruhe und Chaos auf das Feld. Die guten Zirkulationen vor dem Wechsel endeten in vielen Ballverlusten. Ein 80 Meter Abschlag von Torwart Tobias Dächer wurde zur Vorlage für den Torschützen Fabian Schwarzer der zum entscheidenden 3:0 erhöhte. Einen weitere Verwirrung bescherte uns das 4:0 und eine Kombination schlug uns Gefühlsmäßig mit der flachen Hand ins Gesicht zum 5:0. Sicherlich auch ein Resultat der fehlenden Sicherheit der letzten Wochen, sowie anscheinend einigen Verfehlungen in der Halbzeitansprache.

Fazit: 10 Spiele, 7 Siege und 3 Niederlagen. Eigentlich eine sensationelle Bilanz. Der Trend könnte natürlich nicht negativer sein. Die Vorrunde endet mit den beiden Spielen gegen die beiden Tabellenführer. Zusätzlich haben wir noch unser Nachholspiel gegen Wiesen Ende November. Bereits Samstag besuchen uns der FC Unterafferbach zum letzten Heimspiel im Oktober. Die „Afferbischer“ haben sich nach einem 3. Platz im Vorjahr exorbitant mit einem guten duzend Spieler verstärkt, herauszuheben natürlich die Knaller Jens Kraus, Sven Staab und Yannik Hornung. Die Unterafferbacher hatten ihr „Waterloo“ am vergangenen Samstag Zuhause gegen Goldbach (1:7). Dieses Ergebnis sowie unsere Personalsituation macht es zu einer schier unlösbaren Aufgabe, aber wir gehen Sie an.

Für unsere „Fans“ die zum motzen und auf die Mannschaft einprügeln auf den Sportplatz kommen, bietet sich vielleicht wieder eine gute Gelegenheit, dennoch bitte ich Euch mehr auf den Trainer zu fokussieren. Die Mannschaft trägt keinerlei Schuld, Sie spielt exakt nach meiner Vorgabe.

Gezeichnet Marcus Goldhammer

 

Aufstellung

SV Schöllkrippen

1 Tobias Dächer

2 Michael Strzalka

3 Fabian Kraus

7 Fabian Schwarzer

8 Marc Rothenbücher

9 Adil Bekteshi

10 Bernd Wegmann

13 Marco Cicciarella

17 Till Kuschminder (C)

19 Moritz Jung

21 Toni Klügel

22 Christian Ludwig

14 Alexander Scholz

15 Dennis Klein

19 Andreas Schreiber

20 Jonathan Schultes

SG Schimborn

1 Alexander Winter

3 Peter Kampfmann

4 Jacco Stein

5 Robin Stein (C)

6 Alessandro Behl

7 Jan Ecker

10 Daniel Prokschi

11 Matteo Borgnis

13 Andreas Hock

14 Maximilian Heller

17 Timo Herleth

2 David Rademacher

8 Kevin Herleth

12 Jonas Weih

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.