Projekt Spielgemeinschaft – Daxberg und Schimborn starten gemeinsame Zukunft

Ab der kommenden Saison gehen Daxberg und Schimborn im Zuge einer Spielgemeinschaft mit insgesamt 3 Mannschaften gemeinsame Wege. Es ist den Vorstandschaften gelungen, mit allen 3 Trainern Oliver Wütscher, Oliver Rink und Volker Helfrich zu verlängern.

Die Verantwortlichen von Daxberg: „Dieser Schritt ist die logische Konsequenz aus der Entwicklung in der Vergangenheit. Wir freuen uns, mit der SG Schimborn eine sportliche Partnerschaft eingehen zu können, die geprägt ist von gleicher Zielsetzung und der gleichen Vereinsphilosophie. Gemeinsam können wir sicherstellen, auch in Zukunft attraktiven Fußball in Daxberg und Schimborn zu spielen. Den Spielern des RWD steht nun die Möglichkeit offen, höherklassig anzutreten bzw. in der jeweiligen Spielklasse sportlich weiterzukommen. Wir hoffen natürlich auch, dass aufgrund der neuen sportlichen Perspektiven die Spieler, die „auswärts“ eine neue fußballerische Herausforderung gesucht haben, über kurz oder lang wieder zu uns zurückkehren.“

Seitens Schimborner Vorstandschaft geht man auch mit einem sehr guten Gefühl in die Zukunft: „Dieses Projekt ist der notwendige Schritt um eine stabile Zukunft zu bilden und somit kommt es zur klassischen Win-Win-Situation. Wir sind erleichtert, dass die Gespräche mit Daxberg sehr gut harmoniert haben und vor allem konstruktiv geführt wurden. Einer der vielen Vorteile ist sicherlich, dass der Niveauunterschied zwischen unseren 3 Mannschaften wesentlich geringer wird, so dass für jeden etwas dabei sein sollte. Somit möchten wir natürlich auch unsere Attraktivität steigern, um unsere jungen Spieler langfristig zu binden.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.